PHANTAPALASTIQUE

Volume 02/2014
Von: Thom Held (Übersetzung: Simon Jones)


 

Vp02 cover print d e 620 web

Volume 02/2014
Von: Thom Held 
(Übersetzung: Simon Jones)


BUCH-Angaben
PHANTAPALASTIQUE
Es ist der Wein, der spricht /  The wine does the talking

Zweisprachiges Buch, in Deutsch + Englisch (zweispaltig). 168 S., einschliesslich 60 S/W-Fotos, 92 Weinbeschrieben, 84 VINI­COLORI-classici- und 68 VINICOLORI-figurati-Abbildungen. Reportage, Fotobuch. H20.0 cm x B25.5 x D1.5cm. 600 g. Kartoniger Einband. 2014. ISBN: 978-3-906241-11-1. Buchreihe VINIPAZZI: ISSN: 2296-8911.  (Vertrieb für Kunden ausserhalb der Schweiz erfolgt über Gemeinsame Verlagsauslieferung Göttingen (GVA)).

E-BOOK-Angaben
PHANTAPALASTIQUE
Es ist der Wein, der spricht

Einsprachig, entweder in deutscher oder englischer Ausgabe; ca. 205 Seiten, einschlieslich 60 S/W-Fotos, 92 Weinbeschrieben, 84 VINICOLORI-classici- und 68 VINICOLORI-figurati-Abbildungen. Du kannst das kostenlose VINIPAZZI-APP im iTUNES-STORE runterladen und dann jedes E-Book im VINIPAZZI-Kiosk-App kaufen und offline lesen. 


Im Buch blättern – Eine Seitenauswahl


ZUM INHALT
Verstehst du die Speziellen und aus dem Gemeinen Herausstechenden, verstehst du die Unangepassten, die bewegend Edles zu schaffen vermögen, weisst du, was Wein kann. Die zweite Ausgabe von VINIPAZZI führt an die Rhône und bringt das Rare, das Legendäre und Grossartige zusammen: RAYAS (F) + BONNEAU (F) + CHAPPAZ (CH). Ein Fluss – zwei Länder – drei Legenden. Über ihren Wein wollen die drei Winzer kaum sprechen: «C'est le vin qui parle.» In diesem Sinne ergründet VINIPAZZI das, was die Weine erzählen, auch über die aussergewöhnlichen Winzerpersönlichkeiten dahinter. Wenn auch – thank goodness – nicht alles in diesen Weinpreziosen entschlüsselbar ist. Die Methode VINICOLORI figurati ermöglicht dabei einen neuartigen Einblick, in welcher Farbe die ‹grossen› Weine riechen und schmecken, und wie deren Duft und Geschmack visualisiert werden kann. Der Faszination des immer neu Entdeckens ist dieses Buch gewidmet – gerade weil es um Weinlegenden geht, deren Geschichte nie fertig geschrieben sein wird.

  • Porträt 1: Henri BONNEAU, Châteauneuf-du-Pape, Frankreich – Unwiederbringlich – eine Hommage
  • Porträt 2: Château RAYAS, Emmanuel REYNAUD, Châteauneuf-du-Pape, Frankreich – Der Geheimnisvollste
  • Swiss Window: Marie-Thérèse CHAPPAZ, Fully, Schweiz – Wilde Königin
  • Lernen durch Trinken-EssayVom Glück, dass nicht alles erklärbar ist

Buch: kaufen

CHF 44,00 (inklusiv CHF 4,00 Porto)
In den Warenkorb

E-Book: kaufen oder abonnieren

CHF 28,00