VINIPAZZI schreibt Weinliteratur neu: Warum neu? Weil es näher ran geht, tiefgründiger und farbiger ist. Und weil es – aus unabhängiger Warte – auch sehr fokussiert ist: VINIPAZZI bietet den Leserinnen und Lesern eine Art Perlentauchen im weiten Meer des Weins. Nur was ‹fliesst›, ‹bewegt› und ‹singt›, ist WAHRHAFT WEIN und findet Zugang in VINIPAZZI.

Zudem bietet VINIPAZZI eine Weltneuheit: VINICOLORI ... wenn das Weinerlebnis farbig und sichtbar gemacht wird. Welch ein emotionales Erlebnis muss das Hineintauchen in den Duft eines Weins sein, wenn das im Kopf entstehende Duftbild beispielsweise so aussieht!

Der Duft des Eisweins Oberhäuser Brücke 2010, Weingut Dönnhoff.
VINICOLORI figurati: Thom Held, 2014

VINIPAZZI ist eine anders- und neuartige Buchreihe über Wein

Es scheint zwei Mal pro Jahr als Print- und E-Book-Version, in Deutsch + Englisch. Zu kaufen als Einzelnummer.
www.vinipazzi.net und E-Books über iTunes-App-Store (VINIPAZZI-App). 
DIE WEITERFÜHRUNG DER BUCHREIHE WURDE 2015 UNTERBROCHEN.

Volume 01/2014: 194 S., 67 Fotos, 128 Weinbeschriebe, 153 Abbildungen
 
 

NAH DRAN
an der Essenz von Wein

VINIPAZZI geht näher ran als gewohnt an das Thema Wein. Näher ran an die Menschen, die den Wein machen. Näher ran an den Ort ihres Wirkens. Näher ran an die Weine. Und nah dran an jenen Momenten, in denen die Weine uns zu bewegen und zu berühren vermögen.

ALL-IN-ONE
Reportage + Weinbeschriebe + Lernen durch Trinken-Essays 

Die Booklets stehen in der Tradition aufwändig recherchierter Reportagen: Porträts von aussergewöhnlichen Winzerinnen und Winzer, in lebendige Texte und S/W-Fotos gesetzt, ergänzt durch ausgiebige Weinanalysen und -beschriebe, inklusive Vertikalverkostungen. Zudem ermöglichen Weinbau und Weingenuss auch Momente, die es verdienen als ‹Spezielle Momente› in VINIPAZZI festzuhalten. Und da Weine auch erkenntnisreiche Geschichten erzählen können, beinhaltet VINIPAZZI auch Essays unter dem Titel ‹Lernen durch Trinken›.

WELTNEUHEIT VINICOLORI
Wenn der Weingenuss farbig und sichtbar wird 

Thom Held ermöglicht mit der neu entwickelten Methode, das Geruchs- und Geschmacksbild eines Weins, das beim Trinken entsteht, in Farben zu sehen:  



Diese Beschreibung in Farbe kann in einem zweiten Schritt in eine Figur gegossen werden: ‹VINICOLORI figurati›: Diese im Geiste entstehende Figur visualisiert dann die subjektiven Sinneseindrücke beim Trinken. Der Genuss wird sichtbar.

Ein Beispiel: Das Duftbild vom ‹Fahrlay-Terrassen›, Riesling trocken,
Weingut Clemens Busch (Eine Synthese aus mehreren Jahrgängen)

 

UNABHÄNGIGES AUTORENPROJEKT
Thom Held 

VINIPAZZI ist finanziell und inhaltlich unabhängig. Es ist aus einer Hand konzipiert und umgesetzt, durch den Schweizer Thom Held: Herausgeber, Autor, Fotograf, Weinverkoster.